Meine Woche in Bildern

Ich habe diese Woche wieder gearbeitet. War überwiegend alleine im Büro. Es war weniger los als sonst. Aber trotzdem haben manchmal beide Telefone gleichzeitig geläutet.

Fällt Euch was auf? Es war noch hell! Direkt von Montag bis Donnerstag war es noch hell, als ich nach Hause fuhr! Hoffnung! :D

Am Mittwoch war ich hier.

Und zwar mit ihr.

Im Musical Elisabeth.

Im Deutschen Theater München. Isses nicht schick? Das „richtige“ wird nämlich umgebaut…

Am Donnerstag Extremwetter. Sturm, Regen, Schnee, Blitz und Donner. (Meine Autoscheibe von innen gesehen.)

Die Landschaft ist weg. :(

Die Opfer in meinem Umfeld:

Den Maibaum hat es zerlegt, er hat einen anderen Baum mit in den Tod gerissen…

Mein schöner Amerika-Schirm wurde Opfer einer heftigen Bö…

Heute, Freitag, werde ich meine Heimat besuchen. Macht’s mal gut bis wir uns wieder lesen!

22 Gedanken zu „Meine Woche in Bildern“

  1. Die erste Woche von 2012 war schon voll mit vielen Ereignissen.
    Vor allem wettermäßig!
    Hey, ist es nicht schön, dass man schon merkt, dass die Tage wieder länger werden.
    In Elisabeth waren wir vor Jahren mal in Essen. War echt prima.
    Du warst also mit Julie zusammen dort, wie schön! Allein wäre es auch nur halb so schön, meine ich.
    Geteilte Freude ist eben doch doppelte Freude.
    Viel Spaß in der Heimat und ein gutes Wochende wünsch ich dir ♥

  2. Toll, toll, toll und noch viel toller, dass du jetzt in die Heimat fährst.
    Ganz viel Freude und ein liebes *drückerchen* ♥ Marianne ☺ ☻♦ ♣ ♠ • ◘ ○ ♣ ♥

      1. Du auch Kreuz…ich ebenfalls. Hab gazen Einsatz beim Fotografieren gegeben, lag auf dem Bauch und als ich aufstehen wollte, da hatte ich das Malheur, wird aber langsam besser und dicken Bauch auch :-D KD füttert mich mich hier ab…und es schmeckt so gut :roll:

    1. Ja, ich liebte ihn auch. Allerdings ist er jetzt 15/16 Jahre alt und hat somit sehr lange gehalten. Ist, weil sehr stabil, auch nur SEHR verbogen, aber nicht abgeknickt. Schade trotzdem :(

  3. Mir gefällt das Autoscheibenfoto! Als die Scheibe von innen!

    Ich hoffe mit dir auf weniger Wetterkapriolen. Inzwischen bin ich verzweifelt genug, mir Schnee und Sonne zu wünschen, besser als Sturm und Hagel.

  4. Liebe Ruth,

    ich wünsche Dir viel Spaß in der Heimat!
    Das Musical war bestimmt toll!! Ich mag Elisabeth total gern, kenns bislang aber nur von der CD ;-)
    Dir Alles erdenklich Liebe fürs neue Jahr!
    Lieben Gruß
    Kerstin

    1. Liebe Kerstin, vielen Dank für die guten Wünsche! Ich wünsche Dir auch das Allerbeste! Ja, das Musical war schön – ich kannte die Musik noch nicht. Und durch den „Tod“ kann man eine andere Sicht der Dinge bekommen …

      1. oh ja, da hast du Recht, durch den „Tod“ bekommt man tatsächlich eine andere Sicht der Dinge … Bei der Uraufführung in Wien gabs dann hunderte von Mädchen die Todes – und Selbstmordgedanken bekamen, laut Presse – das ist wiederum nicht so schön …. Die haben da dann wohl was falsch verstanden – oder es war „Wunschdenken“ von denen.
        Ich danke danke danke dir noch mal gaaaaaaaaaaanz herzlich für diesen tollen Abend, der unbedingt Wiederholungsbedarf hat! DANKE bussis Julie

Schreibe eine Antwort zu minibares Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.